[ Notrufnummern ]
 

112: Die Wichtigste Notrufnummer in Deutschland und mittlerweile fast in ganz Europa ist die 112. Mit dieser Nummer, die nahezu Europaweit ohne Vorwahl überall funktioniert, erreicht man die Notruf-Zentrale für alle Arten von Notrufen. Ob man ein Verbrechen melden möchte, einen Unfall oder einen Brand, die 112 ist sozusagen die "Universalnummer".

19222: Diese nummer verbindet einen im Notfall in vielen städten Deutschlands direkt mit dem Notarzt/Rettungsdienst. Einige Städte leiten mittlerweile allerdings alle Notrufnummern auf die 112 weiter. Bei dieser Numemr muss man die Vorwahl der Stadt mit wählen, wenn man vom Handy aus anruft!

Giftnotruf: die Giftnotruf-Zentralen sind rund um die Uhr erreichbar und mit Fachpersonal (Ärztinnen und Ärzten) besetzt. Den Giftnotruf sollte man nicht anrufen, wenn die situation lebensbedrohöich ist und jede Minute zählt! Der Giftnotruf ist eher für jede Fälle gedacht, bei denen man nicht weiß, ob- und wenn, womit sich derjenige vergiftet hat und ein entsprechendes Zeitpolster zur Verfügung steht, die Symptome also noch nicht akut lebensbedrohend sind. Beim Giftnotruf kann man auch einen Rat über weitere Maßnahmen einholen, wenn man sich nach dem Konsum einer Droge, deren Inhaltsstoffe man nicht genau kennt, sehr schlecht fühlt und den verdacht hat, eine hohe Menge einer toxischen Substanz konsumiert zu haben. Nachfolgend eine Auflistung der Giftnotruf-Zentralen in Deutschland:

  • Berlin I 030-19240
  • Berlin II 030-450-65 35 55
  • Bonn 0228-2873211
  • Erfurt 0361-730730
  • Freiburg 0761-19240
  • Göttingen 0551-19240
  • Homburg/Saar 06841-19240
  • Mainz 06131-19240
  • München 089-19240
  • Nürnberg 0911-398 2451

 

Verwandte Themen:

> was tun bei Überdosierung?
> Verhalten bei akuten Notfällen